Xfce-Desktop installieren unter Linux deepin

  Like1
Hallo,

nach der Installtion von Linux deepin in einer VM möchte ich mir unbedingt den für mich unverzichtbaren Xfce-Desktop dazuinstallieren.
Wie geht das?

Gruß
Ch. Hanisch
  Like2
Da XFCE in den offiziellen Repositories von Deepin verfuegbar ist,sollte die Installation ziemlich einfach sein.
Mit folgendem Befehl installierst du das XFCE Desktop:
Code:
sudo apt-get install xfce4
Es gibt noch zusaetzliche Programme von XFCE,die du optional mit folgendem Befehl dazu installieren kannst:
Code:
sudo apt-get install xfce4-goodies
Danach startest du deinen Computer neu und es sollte dich fragen,ob du DDE oder XFCE benutzen willst.
Wenn es das nicht tut (da Deepin viele eigene Progamme nutzt,waere das moeglich),gibt es noch die Moeglichkeit uebers Terminal,aber dazu kannst du mich nochmal fragen,wenn das wirklich noetig sein sollte.

_________________
  Like3
Hallo,

nach der Installtion von Linux deepin in einer VM möchte ich mir unbedingt den für mich unverzichtbaren Xfce-Desktop dazuinstallieren.
Wie geht das?
Ok.
Code:
~$ sudo apt-get install xfce4 xfce4-goodies

Nun habe ich mir noch 'compiz' installiert mit 'OnlyShowIn=XFCE'.
Da fällt auf, daß der Arbeitsflächenumschalter im Panel nur eine einzige Arbeitsfläche hat.
Rechtsklick auf diese einzige Arbeitsfläche -> Arbeitsflächeneinstellungen ...-> Anzahl der Arbeitsflächen: 4 -> Aber bei Name wird nur:
Code:
1 Desk 1
angezeigt.
L ö s u n g:
ccsm -> Allgemeine Optionen -> Desktop-Größe: 4/1

Es gibt aber ein anderes Problem. Die Auswahl der Optionen von ccsm ist leider sehr begrenzt. Warum kein Desktop-Würfel , Würfel drehen usw. mehr?
Das behebt man durch:
Code:
sudo apt install compiz-plugins  compiz-plugins-default

Außerdem funktioniert 'emerald' nicht.
Es fehlt im Repository auch noch 'emerald-themes'.
Und das Programm 'fusion-icon' gibt es gar nicht mehr.
Ist das etwa ein Bug?


Gruß
Ch. Hanisch
  Like4
Danke fuer die ausfuehrlichen Erklaerungen,das koennte anderen sehr helfen,wenn nochmal jemand XFCE installieren moechte.
Da Deepin seine eigene Desktopoberflaeche hat,legt man dort wohl keinen besonders grossen Wert auf das ausfuehrliche Testen alternativer Desktops und hat einfach uebersehen,dass ein paar dafuer benoetigte Programme fehlen.
Emerald ist in den offiziellen Repositories zwar verfuegbar,aber wenn es von dort nicht funktioniert,kannst du es mit dieser DEB Datei nochmal probieren.
Das Programm emerald-themes scheint es in einer aktuellen Version nicht als einfach installierbares DEB zu geben.
Du kannst dieses Archiv hier herunterladen und zum installieren selbst kompilieren.
Zuerst entpackst du das Archiv ganz normal.
Dann oeffnest du das Terminal und wechselst mit cd in den Ordner emerald-themes und fuehrst den folgenden Befehl aus:
Code:
./configure && make && sudo make install
Fuer fusion-icon gibt es diese DEB Datei,die du ganz einfach installieren kannst.
Ich hoffe,damit funktioniert jetzt alles richtig.

_________________
  Like5
@nipos schrieb:
Emerald ist in den offiziellen Repositories zwar verfuegbar,aber wenn es von dort nicht funktioniert,kannst du es mit dieser DEB Datei nochmal probieren.
Hier wird nichts für Debian oder Linux deepin angeboten.
"Download linux packages for ALTLinux, CentOS, Fedora, Mageia, Mint, OpenMandriva, openSUSE, ROSA, Slackware, Ubuntu."

Das Programm emerald-themes scheint es in einer aktuellen Version nicht als einfach installierbares DEB zu geben.Du kannst dieses Archiv hier herunterladen und zum installieren selbst kompilieren.
Das Kompilieren hat funktioniert, aber emerald-themes erscheint nicht in 'synaptic', ist also nicht im System?

Fuer fusion-icon gibt es diese DEB Datei,die du ganz einfach installieren kannst.
Ich hoffe,damit funktioniert jetzt alles richtig.
Auch hier wieder:
"Download fusion-icon linux packages for ALTLinux, CentOS, Fedora, Mageia, Mint, OpenMandriva, openSUSE, ROSA,
Slackware, Ubuntu."

Gruß
Ch. Hanisch
  Like6
Ich hab da schon auf die richtige Seite verlinkt.
Das sind die Downloadseiten der Programme fuer Ubuntu.
Ubuntu nutzt auch das DEB Format,das Debian und Deepin haben und die sind groesstenteils kompatibel zueinander.
Du musst ein Stueckchen runterscrollen zu Download und der einzige Link,der dort angezeigt wird,ist der richtige.
Ich weiss nicht,ob selbst kompilierte Pakete in Synaptic erscheinen sollten,da es sich dabei ja nicht um normale Pakete handelt.
Wenn auch bei installieren (sudo make install) kein Error erschienen ist,dann sollte das Programm installiert sein.
Ob es das tatsaechlich ist,merkst du dann,wenn es funktioniert oder eben nicht.

_________________
  Like7
Hallo,
@nipos schrieb:Ich hab da schon auf die richtige Seite verlinkt.
Das sind die Downloadseiten der Programme fuer Ubuntu.
Ubuntu nutzt auch das DEB Format,das Debian und Deepin haben und die sind groesstenteils kompatibel zueinander.
Du musst ein Stueckchen runterscrollen zu Download und der einzige Link,der dort angezeigt wird,ist der richtige.
Leider funktioniert das mit den Ubunt-Paketen nicht
Code:
sudo dpkg -i /home/opa/Downloads/emerald_0.9.5-0~webupd8~precise2_amd64.deb
sudo apt -f install
sudo dpkg -i /home/opa/Downloads/fusion-icon_0.1.0-2ubuntu1_all.deb
sudo apt -f install
Code:
$ fusion-icon
 * Detected Session: xfce
 * Searching for installed applications...
compizconfig - Error: Unable to find interface type 2 on 0x7f2225d1b600
This is either a programmer error or more than one static library
defining this interface has been linked in
Unable to continue, please file a bug about this
Abgebrochen
Whisker-Menü -> Einstellungen -> Emerald Motiv Manager -> liefert keine emerald-themes im Anzeigefenster.

Ich weiss nicht,ob selbst kompilierte Pakete in Synaptic erscheinen sollten,da es sich dabei ja nicht um normale Pakete handelt.
Wenn auch bei installieren (sudo make install) kein Error erschienen ist,dann sollte das Programm installiert sein.
Ob es das tatsaechlich ist,merkst du dann,wenn es funktioniert oder eben nicht.
Wenn man andere Paket via 'sudo dpkg -i ...' installiert, dann erscheinen die in 'synaptic'.
'fusion-icon' wird angezeigt.
Aber nicht so 'emerald-themes'
Code:
@deepin:~/Downloads/emerald-themes-0.8.14$ ./configure && make && sudo make install
checking for a BSD-compatible install... /usr/bin/install -c
checking whether build environment is sane... yes
checking for a thread-safe mkdir -p... /bin/mkdir -p
checking for gawk... gawk
checking whether make sets $(MAKE)... yes
checking whether make supports nested variables... yes
checking whether to enable maintainer-specific portions of Makefiles... no
checking that generated files are newer than configure... done
configure: creating ./config.status
config.status: creating Makefile
config.status: creating themes/Makefile
config.status: creating config.h
config.status: config.h is unchanged
make  all-recursive
make[1]: Verzeichnis „/home/opa/Downloads/emerald-themes-0.8.14“ wird betreten
Making all in themes
make[2]: Verzeichnis „/home/opa/Downloads/emerald-themes-0.8.14/themes“ wird betreten
make[2]: Für das Ziel „all“ ist nichts zu tun.
make[2]: Verzeichnis „/home/opa/Downloads/emerald-themes-0.8.14/themes“ wird verlassen
make[2]: Verzeichnis „/home/opa/Downloads/emerald-themes-0.8.14“ wird betreten
make[2]: Verzeichnis „/home/opa/Downloads/emerald-themes-0.8.14“ wird verlassen
make[1]: Verzeichnis „/home/opa/Downloads/emerald-themes-0.8.14“ wird verlassen
Making install in themes
make[1]: Verzeichnis „/home/opa/Downloads/emerald-themes-0.8.14/themes“ wird betreten
make[2]: Verzeichnis „/home/opa/Downloads/emerald-themes-0.8.14/themes“ wird betreten
make[2]: Für das Ziel „install-exec-am“ ist nichts zu tun.
 /bin/mkdir -p '/usr/local/share/emerald/themes'
 /usr/bin/install -c -m 644 Adonis.emerald Adonis_Mod.emerald Ambiance.emerald Ambiance_Ubuntu.emerald Beryl_Clean.emerald Blue_Planet.emerald Blue_Satin.emerald Blue_Submarine.emerald ButtonLess.emerald Beryl_Default.emerald BlackLine.emerald Canopy.emerald Compiz-Gilouche.emerald Crystal-ICE.emerald Dark_Blue.emerald Eternal.emerald euh.emerald Fadeout.emerald Fayal.emerald Fogo.emerald Fogo_Monochrome.emerald frame.emerald funky.emerald gray-neu.emerald Greenhouse_Effect.emerald Green_Submarine.emerald human-ubuntulooks.emerald Iridescence.emerald JAGT.emerald Komar-Blue.emerald LimeRefresh.emerald Mac4Lin_Aqua.emerald Mac4Lin_Graphite.emerald Mavericks.emerald Menta.emerald Metrosuave.emerald Minimal.emerald Mirage.emerald Mu.emerald Numix.emerald '/usr/local/share/emerald/themes'
 /usr/bin/install -c -m 644 Numix_Tangoish.emerald Ocean.emerald Orangeglass.emerald Orangeglow.emerald orangelook-colonel.emerald orangelook.emerald Overglossed.emerald Paper.emerald PintBluemix.emerald Pinx.emerald PlatinUm.emerald Red-Alice.emerald Rezlooks-Candy-1pxb.emerald Rezlooks-Candy.emerald Rezlooks-Graphite-1pxb.emerald Rezlooks-Graphite.emerald Rezlooks-PastelGreen-1pxb.emerald Rezlooks-PastelGreen.emerald Scaled_Black_Mod.emerald Shiki-Colors.emerald Sky.emerald SlateHorn_Blue.emerald SlateHorn_Green.emerald SlateHorn_Red.emerald SlateHorn_Yellow.emerald Slowy.emerald SolidSlateModified.emerald Starwindowtheme.emerald TiSkin_Classic.emerald VRunner-Quicksilver.emerald Wombat_Black.emerald Wombat_Gray.emerald Yosemite.emerald Yosemite_Graphite.emerald '/usr/local/share/emerald/themes'
make  install-data-hook
make[3]: Verzeichnis „/home/opa/Downloads/emerald-themes-0.8.14/themes“ wird betreten
./import.sh "" "/usr/local/share/emerald/themes"
Adonis.emerald
Adonis_Mod.emerald
Ambiance.emerald
Ambiance_Ubuntu.emerald
Beryl_Clean.emerald
Beryl_Default.emerald
BlackLine.emerald
Blue_Planet.emerald
Blue_Satin.emerald
Blue_Submarine.emerald
ButtonLess.emerald
Canopy.emerald
Compiz-Gilouche.emerald
Crystal-ICE.emerald
Dark_Blue.emerald
Eternal.emerald
euh.emerald
Fadeout.emerald
Fayal.emerald
Fogo.emerald
Fogo_Monochrome.emerald
frame.emerald
funky.emerald
gray-neu.emerald
Greenhouse_Effect.emerald
Green_Submarine.emerald
human-ubuntulooks.emerald
Iridescence.emerald
JAGT.emerald
Komar-Blue.emerald
LimeRefresh.emerald
Mac4Lin_Aqua.emerald
Mac4Lin_Graphite.emerald
Mavericks.emerald
Menta.emerald
Metrosuave.emerald
Minimal.emerald
Mirage.emerald
Mu.emerald
Numix.emerald
Numix_Tangoish.emerald
Ocean.emerald
Orangeglass.emerald
Orangeglow.emerald
orangelook-colonel.emerald
orangelook.emerald
Overglossed.emerald
Paper.emerald
PintBluemix.emerald
Pinx.emerald
PlatinUm.emerald
Red-Alice.emerald
Rezlooks-Candy-1pxb.emerald
Rezlooks-Candy.emerald
Rezlooks-Graphite-1pxb.emerald
Rezlooks-Graphite.emerald
Rezlooks-PastelGreen-1pxb.emerald
Rezlooks-PastelGreen.emerald
Scaled_Black_Mod.emerald
Shiki-Colors.emerald
Sky.emerald
SlateHorn_Blue.emerald
SlateHorn_Green.emerald
SlateHorn_Red.emerald
SlateHorn_Yellow.emerald
Slowy.emerald
SolidSlateModified.emerald
Starwindowtheme.emerald
TiSkin_Classic.emerald
VRunner-Quicksilver.emerald
Wombat_Black.emerald
Wombat_Gray.emerald
Yosemite.emerald
Yosemite_Graphite.emerald
make[3]: Verzeichnis „/home/opa/Downloads/emerald-themes-0.8.14/themes“ wird verlassen
make[2]: Verzeichnis „/home/opa/Downloads/emerald-themes-0.8.14/themes“ wird verlassen
make[1]: Verzeichnis „/home/opa/Downloads/emerald-themes-0.8.14/themes“ wird verlassen
make[1]: Verzeichnis „/home/opa/Downloads/emerald-themes-0.8.14“ wird betreten
make[2]: Verzeichnis „/home/opa/Downloads/emerald-themes-0.8.14“ wird betreten
make[2]: Für das Ziel „install-exec-am“ ist nichts zu tun.
make[2]: Für das Ziel „install-data-am“ ist nichts zu tun.
make[2]: Verzeichnis „/home/opa/Downloads/emerald-themes-0.8.14“ wird verlassen
make[1]: Verzeichnis „/home/opa/Downloads/emerald-themes-0.8.14“ wird verlassen

Es funktioniert alles nicht. Wie kriege ich das nun wieder weg?

Grfuß
Ch. Hanisch
  Like8
Fuer die normalen DEBs geht die Deinstallation ganz einfach mit apt-get:
Code:
sudo apt-get remove emerald fusion-icon
Da du emerald-themes manuell installiert hast,musst du das auch manuell deinstallieren.
Zum Glueck wurde davon nur ein einziger Ordner erstellt,also das geht auch ganz einfach:
Code:
sudo rm -R /usr/local/share/emerald
Danach sollte alles wieder restlos entfernt sein.

_________________
  Like9
Sie können in diesem Forum nicht antworten