bumblebee vs. nvidia-prime!

  Like1
Wie schon angeführt würden mich die Vor- bzw Nachteile der beiden interessieren .

Lg role

  Like2
Beides sind Treiber,beide sind fuer Nvidia Grafikkarten und beide sind open source.
Am besten ist der,der mit deiner Grafikkarte funktioniert,denn die kompatiblen Grafikkarten scheinen der groesste Unterschied zu sein.
Ich hab mir die Github Repositories von beiden Treibern angeschaut und Nvidia Prime wird noch aktiv entwickelt,waehrend bei Bumblebee sogar im Develop Branch das letzte Commit vor etwas mehr als einem Jahr hatte.
Bumblebee ist jedoch viel verbreiteter und solange es zuverlaessig funktioniert,sind Updates auch nicht unbedingt notwendig.
Es ist jedoch davon auszugehen,dass neuere Grafikkarten von Bumblebee nicht mehr richtig unterstuetzt werden,da dieses eben schon lange nicht mehr aktualisiert wurde.
Hast du beide schon ausprobiert?
Beide sind gut und falls nur einer bei dir funktioniert,was ich fuer wahrscheinlich halte,dann nimm den funktionierenden.
Wenn beide funktionieren,wuerde ich eher zu Nvidia Prime tendieren,da dieses eben noch aktiv entwickelt wird,aber so viel hat das nicht zu sagen.
Eigentlich koenntest du fuer diese Entscheidung auch eine Muenze werden.
Ich selbst hab eine APU (CPU und GPU in einem) von AMD und hab da gar keinen speziellen Treiber,da ich an diesem Computer nie spiele,also bin ich auch kein Profi auf diesem Gebiet.

_________________
  Like3
Danke für deine Antwort!  Eigentlich traurig, das die Treiber nicht in dem Ausmaß weiter entwickelt werden wie es notwendig wäre.
  Like4
Bumblebee ist eher eine Softwarelösung und installiert den proprietären nvidia Treiber mit, diese Lösungen sind aber nicht Grundsätzlich nur Nvidia/Intel Grafiklösungen, sondern können auch für AMD/ATi Grafikeinheiten genutzt werden bei entsprechender anpassung.

Ich würde aber auch eher zu nvidia-prime raten da dort die Entwicklung weiter ist.

Installieren solltest du nur eine von beiden Lösungen, nicht beide gleichzeitig.

Ich besitze ebenfalls eine APU von AMD und starte es aber Manuell ohne eine dieser Softwarelösungen mit

Code:
DRI_PRIME=1 "Anwendung"

"Anwendung" als Beispiel ersetzen durch glxgears.
Funktioniert auch gut bei Steam, diesen Befehl kann man in den Startoptionen hinzufügen und lautet dann

Code:
DRI_PRIME=1 %command%

  Like5
Hallo Rostzwiebel!
Danke dass du dich an dieser Thematik beteiligst!
Die höchsten Werte erreiche ich mit dem Befehl "optirun"

Da ich schon seit 2004 Ubuntu-Linux verwende, sind mir gewisse Grundbegriffe bekannt. Ich habe Aufgrund des Aussehens auf Deepin gewechselt. Nach mehreren Test mit Ubuntu 17.10, Deepin 15.5.2 und Windows 10, konnte ich feststellen dass das Energiemanagment von Ubuntu 17.10 am schlechtesten von den dreien abgeschnitten hat. Deepin und Windows 10 waren gleichauf.
Warum eine Weiterentwicklung von Bumblebee nicht erfolgt, kann ich nicht sagen.
Lg role
  Like6
Danke für dein Kommentar. Sehr Interessant dein Ergebnis zum Energiemanagement. Ich nutze Debian basierende Distro's ebenfalls seit 2004, bin aber immer mal wieder zu Windows gewechselt aus verschiedenen Gründen. Nun zuletzt endlich habe ich DeepinOS entdeckt, das Design, die Struktur und der Aufbau gefallen mir sehr. Tatsächlich laufen Spiele (Steam - CS:S, Dota 2, PayDay 2, L4D2 usw.) unter DeepinOS 15.5 mit dem 4.14 Kernel angenehmer (höhere FPS) als unter Linux Mint 18.3 (Cinnamon, Mate etc.) oder Ubuntu 17.X/18.X und dergleichen. Der Akkuverbrauch unter Verwendung mit tlp ist mittlerweile auf Augenhöhe mit Windows 10 muss ich sagen. Das nimmt sich nicht mehr viel.

  Like7
Kann deine Ergebnisse bestätigen!
  Like8
Ich habe jetzt mehrere Tests durchgeführt mit verschiedenen Treibern und komme zum Schluss, dass Deepin, eine sehr schnelle und Ressourcen schonende Distri ist.
Der größte Mangel ist im bereitstellen des für Nvidia Karten wichtige Erweiterung, der Nvidia-Prime Erweiterung. Bei Hybrid Lösungen ist hier noch sehr viel Arbeit zu tun. Bumblebee ist seit 2015 Tod! Warum es hier noch zu keiner Lösung kam ist mir schleierhaft. Manjaro bittet einen Workaround an der funktioniert aber nur solange der kernel oder andere wichtigen Bestandteile nicht geändert werden.
  Like9
Sie können in diesem Forum nicht antworten