iso mit grub VOM HARDDISK starten und damit installieren?

  Like1
bei manchen Distro's geht's (Schreibrecht ist gegeben) bei anderen nicht (nur Lesezugriff)

wie ist es bei Deepin?

(warum keinen Stick?

a/ mein Computer ist alt und mein USB-Port krank

b/ meine Katze wohnt auf dem Schreibtisch und hat das (Wohn-)Recht auch auf USB-Sticks zu klettern (vielleicht Ursache der erwähnten Krankheit ah ah ah)

c/ die Stickhersteller sind  mit wenigen Ausnahmen nie erwachsen geworden (Sticks anzubieten, die man leicht / willig beschriften kann, beispielsweise aus weißem Kunststoff-Granulat, nicht aus schwarzem)

d/ die Stifthersteller widerum sind es auch nie geworden: Es gibt so gut wie keine befriedigende Permanentstifte weiß oder Warnfarbe etc. für schwarzen Kunststoff)

e/ dadurch habe Verwechselungen mit unersetzbaren Datenverlusten (alter Datenbestand meines verstorbenen Vaters...)

f/ Sticks sind Schrott, Sticks sind im extremen Grad umweltbelastend (immer größer und gröser, die alten guckt man nicht mehr an, sie werden in einem Schuhkarton für Jahre vergessen, gar nicht reaktiviert, und füttern, da sie so klein sind, dann die Deponie!

g/ es lebe die großen Festplatten! Bitte, eine ganz große pro PC, und es lebe, dass sie restlos alles tun kann (Schande, GRUB, dass Du das ganz und gar nicht erleichterst... Von daher ist auch GNU nicht wirklich nur Sahne...)
  Like2
Das ISO ist ein Datentraegerabbild und daher nicht veraenderbar.
Es kann nur veraendert werden,wenn man es mittels dd in eine richtige Partition uebertraegt.
Die ISOs,die du veraendern kannst,nutzen ein sogenanntes OverlayFS.
Das speichert die Veraenderungen im Arbeitsspeicher,was bedeutet,dass es bei grossen Aenderungen viel RAM verbraucht und auch nach jedem Neustart zurueckgesetzt wird.
Ob Deepins ISO so etwas integriert hat,weiss ich leider nicht.
Installieren sollte aber auf jeden Fall moeglich sein.
Dazu muss das ISO ja nicht (dauerhaft) geaendert werden,sondern nur die Systemdateien auf die Festplatte schreiben.
Diese ist natuerlich immer beschreibbar,da es sich dabei ja nicht um eine einzelne Datei handelt.
Damit will ich jetzt nicht sagen,dass man Dateien niemals bearbeiten koennte.
Dass das geht,sieht man ja schon an gewoehnlichen Textdateien und auch VirtualBox Images,also gespeicherte VM Systeme arbeiten komplett mit einem schreibbaren System innerhalb einer einzigen Datei.
ISOs sind aber einfach nicht dafuer gedacht,nachtraeglich geaendert zu werden,deshalb geht das hier eben nicht.
Schreibzugriff auf die Festplatte reicht aber auch zur Systeminstallation.
Wenn es dabei trotzdem noch irgendwelche Errormeldungen geben sollte,dann schreibe bitte genau diese hier ins Forum.
Je genauer die Informationen sind,desto besser kann ich die Probleme auch loesen.

_________________
Sie können in diesem Forum nicht antworten